Slider

Organisationsberatung für nachhaltig kreative Kulturbetriebe

Als Hochburgen für kreative Menschen müssen Theater- und Orchesterbetriebe nicht nur auf der Bühne kreativ und innovativ sein. Auch hinter der Bühne erfordert es kunstspezifische Strukturen, Kommunikations- und Organisationsformen, die das kreative Potenzial optimal fördern und nachhaltig erhalten. Gerne unterstütze ich Sie in folgenden Bereichen:

  • Kulturelle Organisationsentwicklung & betriebliches Gesundheitsmanagement: Wie Sie in Ihrem Haus für passende Organisationsformen sorgen können, die der Kunst dienen, die Gegebenheiten Ihres Hauses einbeziehen und zugleich Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter*innen fördern.

  • Visionsarbeit & Change Management: Wie Sie bei Intendanz- oder künstlerischen Leitungswechseln die neue Vision und Kultur möglichst zügig und stimmig in den Alltag integrieren können.

  • Ensemble- & Team-Entwicklung: Wie neu zusammengesetzte Ensembles und Teams schneller zusammenwachsen, kreativer zusammenarbeiten und mit Konflikten konstruktiver umgehen.

  • Neues probieren: Wie Sie sich von der evolutionären Organisationsentwicklung (flachere Hierarchien, Agilität oder sogar Selbstorganisation) inspirieren lassen und dabei Selbstverantwortung, Flexibilität und Offenheit Ihrer Mitarbeiter*innen stärken können.

Das Bild zeigt das Titelblatt der Broschüre PIN 77

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen bei darstellenden Künstlerinnen und Künstlern: Wie Sie einen Überblick der aktuell von den Beschäftigten empfundenen Belastungen bekommen und wie Sie gemeinsam Maßnahmen entwickeln können. Einen guten Einstieg in das Thema bietet der bei der Unfallkasse NRW neu erschienene Handlungsleitfaden zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen für Beschäftigte in der darstellenden Kunst, an dem ich mitgearbeitet habe und den Sie hier zum kostenfreien Download vorfinden (bitte das Bild anklicken).

Nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf. Gemeinsam sehen wir dann, ob und wie ich Sie unterstützen kann.

Suche